Promis in der Autowerbung

Die Werbung mit Prominenten ist ein beliebtes Mittel der Unternehmen um ihr Produkt zu promoten. Zum einen bringt es einige Sympathiewerte, wenn ein bekannter Schauspieler, Sänger oder Sportler für die Marke wirbt und zum anderen verbindet der Konsument mit dem Prominenten das Produkt.

Kloppo für Seat

So oder so, Werbung mit Prominenten lohnt sich für die Firmen. Das gilt insbesondere für die verschiedenen Autokonzerne. Welcher Promi passt zum Produkt, versprüht Dynamik und Lust am Fahren? Überzeugt davon was der C3 bietet war z. B. Wolfgang Joop. Er bemalte 2009 den C3 Picasso für einen guten Zweck. Der Wagen wurde versteigert, um die Einnahmen an die Regine Sixt Kinderhilfe zu spenden. Bis heute ist der C3 auf dem Gebrauchtwagenmarkt ein Renner. Opel dagegen setzt zum Beispiel auf Lena Meyer Landrut. Die Eurovision-Song-Contest Siegerin war Botschafterin in Opels neuester Werbekampagne. Der spanische Automobilhersteller Seat vertraute lieber auf den Dortmunder Erfolgstrainer Jürgen Klopp. Der gebürtige Schwabe, der den Borussen zu zwei Meistertiteln und dem Pokalsieg verhalf war das Gesicht bei der Kampagne „Enjoy the game“. BMW verpflichtete zur Vorstellung seiner Sportlimousine M5 Musikikone Madonna sowie Schauspieler Clive Owen. Der Autohersteller Alfa Romeo war der Meinung, dass die amerikanische Schauspielerin Catherine Zeta-Jones am besten die Marke vertreten würde. Ihr Kollege aus dem Film „Zorro“, Antonio Banderas, lieh sein Gesicht dem japanischen Unternehmen Subaru.

Bekanntes Werbegespann: Becker und Häkkinen

Das Dream Team Boris Becker und Mika Häkkinen warb seit 1999 für Mercedes. Nicht mehr nur eine Sport- sondern inzwischen zudem eine Werbelegende ist Franz Beckenbauer. Der trat ebenfalls für Mercedes an.

George Clooney dreht zurzeit in Berlin und macht ansonsten unter anderem Werbung für Toyota, die sich auch die Dienste von Mr. T sicherten. Der Schotte Sean Connery machte Werbung für die Franzosen von Citroen, obwohl er als Bond eher auf den Aston Martin setzte. Ebenfalls überzeugt von Citroen schien Claudia Schiffer zu sein, als sie die Werbetrommel für den französischen Autohersteller rührte. Ihr nach machte es neben Joop, Götz George. Anstatt einen Charakterdarsteller wie George zu verpflichten, holte sich VW lieber einen Action-Star. Jackie Chan warb für die Wolfsburger.

Bildquelle: pixabay.com

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.