Tom Hanks kritisiert ‚Wetten, dass…?‘

Schon vor dem Auftritt von Tom Hanks in „Wetten, dass…?“ wurde die Show mit ihrem neuen Moderator Markus Lanz mit Argusaugen von Publikum und Presse beobachtet. Nach der ersten Ausstrahlung nach dem Unfall und ohne Thomas Gottschalk wurde viel kritisiert, nicht nur Lanz, sondern auch das überarbeitete Showkonzept. Jetzt hat einer der besten Schauspieler Hollywoods auch eine Meinung zu der beliebtesten Show im deutschen Fernsehen, und zwar nicht die beste. In der Sendung am letzten Samstag in Bremen waren Tom Hanks und seine Kollegin Halle Berry zu Gast, um ihren neuen Film „Cloud Atlas“ zu promoten. Was früher bei Gottschalk und auch in anderen Fernsehsendungen nicht länger als eine Stunde gedauert hat, wurde bei „Wetten,dass…?“ für Hanks und Berry eine vierstündige Tortour, und das nicht nur aufgrund der Länge der Zeit, sondern auch durch die tiefen Abgründe der deutschen Unterhaltungsindustrie.

 

So musste Hanks sich nicht nur den Daumennagel lackieren lassen, um diesen dann unter die Nase einer Wettkandidatin zu halten, er wurde auch mit einer lächerlichen Katzenmütze ausgestattet, um als Parcours-Hütchen für den sackhüpfenden Markus Lanz zu dienen. Für den Weltstar unterste Schublade. Zwar lächelten er und seine Kollegin weiter tapfer in die Kameras, doch im Nachhinein gestanden sie den deutschen Medien, wie sehr sie gelitten hatten. Schlechte Dolmetscher im Ohr, ein unverständliches Showkonzept und noch dazu ein schlechtes, dumme Fragen und ein verdächtig oft klatschendes Publikum-für Tom Hanks nicht nachvollziehbar. Sein vernichtender Satz „ In den USA wäre der Verantwortliche dieser Show gefeuert worden“ geistert seither durch die Medien.

Doch wenn man Hintergrundinformationen hinzuzieht, wird ein weiterer, möglicherweise bedeutenderer Grund für die Fassungslosigkeit der Schauspieler deutlich: Die schlechte Information im Vorfeld. Laut den beiden wussten sie nicht einmal, dass es sich um so einen Mammutauftritt handeln würde, geschweige denn, was ihnen an Aktivitäten bevorstand. Wenn man es recht bedenkt, kann man von dem nun erprobten Phänomen ausgehen, das sich sicher jeder schon einmal gedacht hat, dem das niveaulose deutsche Fernsehen die Nerven raubt: Was wäre, wenn intelligente Außerirdische so eine Show sehen würden? Sie würden es für schrecklich geistlos befinden

Bildquelle: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.